Service & Support
Kontaktieren Sie unsere Service-Fachkräfte
Service & Support via WhatsApp
Gratis Versand in DE ab 80€ (exkl. Sperrgut)
1 Monat Widerrufsrecht
Schneller Versand per DHL & DPD
Professionelle Beratung
Mein Konto
Merkzettel
1

Artikelvergleich

Pfand - {[ basketItem.itemTitle ]}
Anzahl: {[ basketItem.quantity ]}
{[ formatPrice(basketItem.price * basketItem.quantity, basket.currency) ]} ({[ formatPrice(basketItem.price, basket.currency) ]})
Zwischensumme:
{[ formatPrice(basket.costOfGoods, basket.currency) ]}
Keine Artikel im Warenkorb

Zündkerze – auf den richtigen Funken kommt es an

Wie funktioniert eine Zündkerze?
Woran erkennt man eine defekte Zündkerze?
Was ist zu beachten, wenn man Zündkerzen kaufen möchte?
Worauf kommt es an, wenn man Zündkerzen selber wechseln will?

Filter hinzufügen
1 2 3 ... 110

Art.Nr.: UNI134W914
Hersteller: NGK
Teilenummer: 2256
EAN-Nr.: 0087295122563
Baugruppe: Zündanlage
Funkenlage [mm]: 3,0
Gewindelänge [mm]: 19,0
Gewindemaß: M12 x 1,25
Mengeneinheit: Stück
Schlüsselweite: 16 mm
Zündkerze: Nickel-Mittelelektrode, 1-Masseelektrode, nicht entstört, mit Flachdichtsitz, fester SAE-Anschluss
11,81 EUR

inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

kurzfristig lieferbar / 3-4 Werktage
In den Warenkorb

Art.Nr.: A16995W009
Hersteller: OPEL
Teilenummer: 95528735
Baugruppe: Zündanlage
Mengeneinheit: Stück
UVP 22,03 EUR 12,67 EUR

inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar / 1-2 Werktage
In den Warenkorb

Art.Nr.: A18524W606
Hersteller: BOSCH
Teilenummer: 0 241 145 523
EAN-Nr.: 4047026207033
Anschlusstechnik: Napf
Anzugsdrehmoment [Nm]: 23
Ausstattungsvariante: Y 5 KPP 332 S
Baugruppe: Zündanlage
Elektrodenabstand [mm]: 0,7
Funkenlage [mm]: 4
Gewindelänge [mm]: 19
Gewindemaß: M 12 x 1,25
Mengeneinheit: Stück
Schlüsselweite: 16
Version: Y 5 KPP 332 S
10,95 EUR

inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar / 1-2 Werktage
In den Warenkorb

Art.Nr.: PKT972W222
Hersteller: BOSCH
Teilenummer: 0 242 240 587
EAN-Nr.: 3165141650488
Lieferumfang:

  • 6x Zündkerze Stück - BOSCH 0 242 240 587
27,95 EUR

inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar / 1-2 Werktage
In den Warenkorb

PORSCHE OE: 99917012290 / 99917013090 / 99917015190

Art.Nr.: UNI564W010
Hersteller: BOSCH
Teilenummer: 0 242 245 581
EAN-Nr.: 4047024881198
Anzugsdrehmoment [Nm]: 28
Ausstattungsvariante: FGR 5 NQE 04
Baugruppe: Zündanlage
Elektrodenabstand [mm]: 1,6
Funkenlage [mm]: 5
Gewindelänge [mm]: 26,5
Gewindemaß: M 14 x 1,25
Mengeneinheit: Stück
Schlüsselweite: 16
Version: FGR 5 NQE 04
11,45 EUR

inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar / 1-2 Werktage
In den Warenkorb

Art.Nr.: A18514W546
Hersteller: NGK
Teilenummer: 94833
EAN-Nr.: 0087295948330
Baugruppe: Zündanlage
Funkenlage [mm]: 3,5
Gewindelänge [mm]: 26,5
Gewindemaß: M14 x 1,25
Mengeneinheit: Stück
Schlüsselweite: 16 mm
Zündkerze: Anschlussausführung Ring (tassenförmig), Platin-Mittelelektrode, 1-Masseelektrode, entstört, 1 kOhm, mit Flachdichtsitz
16,95 EUR

inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar / 1-2 Werktage
In den Warenkorb

Art.Nr.: UNI134W765
Hersteller: NGK
Teilenummer: 1312
EAN-Nr.: 0087295113127
Baugruppe: Zündanlage
Funkenlage [mm]: 4,0
Gewindelänge [mm]: 19,0
Gewindemaß: M14 x 1,25
Mengeneinheit: Stück
Schlüsselweite: 16 mm
Zündkerze: Iridium-Mittelelektrode, 1-Masseelektrode, entstört, 5 kOhm, mit Flachdichtsitz, fester SAE-Anschluss
17,25 EUR

inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

kurzfristig lieferbar / 3-4 Werktage
In den Warenkorb

Art.Nr.: UNI724W369
Hersteller: NGK
Teilenummer: 91898
EAN-Nr.: 0087295918982
Baugruppe: Zündanlage
Funkenlage [mm]: 3,5
Gewindelänge [mm]: 26,5
Gewindemaß: M14 x 1,25
Mengeneinheit: Stück
Schlüsselweite: 16 mm
Zündkerze: Anschlussausführung Ring (tassenförmig), Iridium-Mittelelektrode, 1-Masseelektrode, entstört, 1 kOhm, mit Flachdichtsitz
18,95 EUR

inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar / 1-2 Werktage
In den Warenkorb

Art.Nr.: PKT752W465
Hersteller: BOSCH
Teilenummer: 0 242 240 566
EAN-Nr.: 3165141085075
Lieferumfang:

  • 12x Zündkerze Stück - BOSCH 0 242 240 566
39,95 EUR

inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar / 1-2 Werktage
In den Warenkorb

für viele VAG Modelle, u.a. Golf IV V Audi A3 A4 A6 etc

Art.Nr.: A18524W601
Hersteller: BOSCH
Teilenummer: 0 242 235 668
EAN-Nr.: 3165143134382
Anzugsdrehmoment [Nm]: 28
Ausstattungsvariante: FR 7 LDC+
Baugruppe: Zündanlage
Elektrodenabstand [mm]: 0,9
Funkenlage [mm]: 6
Gewindelänge [mm]: 19
Gewindemaß: M 14 x 1,25
Mengeneinheit: Stück
Schlüsselweite: 16
Version: FR 7 LDC+
8,45 EUR

inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar / 1-2 Werktage
In den Warenkorb

Art.Nr.: UNI514W910
Hersteller: NGK
Teilenummer: 5585
EAN-Nr.: 0087295155851
Baugruppe: Zündanlage
Funkenlage [mm]: 5,0
Gewindelänge [mm]: 19,0
Gewindemaß: M14 x 1,25
Mengeneinheit: Stück
Schlüsselweite: 16 mm
Zündkerze: Nickel-Mittelelektrode, 1-Masseelektrode, entstört, 5 kOhm, mit Flachdichtsitz, fester SAE-Anschluss
9,81 EUR

inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

kurzfristig lieferbar / 3-4 Werktage
In den Warenkorb

Art.Nr.: A16995W040
Hersteller: OPEL
Teilenummer: 12620540
Baugruppe: Zündanlage
Mengeneinheit: Stück
UVP 32,94 EUR 16,91 EUR

inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar / 1-2 Werktage
In den Warenkorb
1 2 3 ... 110

Funktion einer Zündkerze


Zündkerzen kommen in Benzinmotoren zum Einsatz und spielen als Hauptquelle der Antriebskraft eine zentrale Bedeutung. Jeder Zylinder besitzt mindestens eine Zündkerze. In seltenen Fällen werden auch zwei Zündkerzen pro Zylinder benötigt. Auf dieser Seite gehen wir auf die Funktion der Zündkerze genauer ein und zeigen, woran man eine defekte Zündkerze erkennen kann. Zusätzlich geben wir noch ein paar Tipps, um die richtigen Zündkerzen zu kaufen und was zu beachten ist, Zündkerzen richtig zu wechseln.

Woran erkennt man eine defekte Zündkerze?
Was ist zu beachten, wenn man Zündkerzen kaufen möchte?
Worauf kommt es an, wenn man Zündkerzen selber wechseln will?

Im Ottomotor befindet sich ein endzündbares Gemisch aus Luft und Kraftstoff. Die von der Zündspule erzeugte Zündspannung wird an die Zündkerzen übertragen, woraufhin zwischen den beiden Elektroden einer Zündkerze ein Zündfunke entsteht. Hieraus resultiert eine kleine Explosion im Motorraum, welche die Kolben bewegen lässt. Anschließend beginnt der Motor zu laufen. Insgesamt zündet eine Zündkerze etwa zwischen 500 und 3.500-mal in einer Minute. Für so ein kleines Ersatzteil ist das eine hohe Beanspruchung.

Damit der Motor korrekt funktionieren kann, sind einwandfrei funktionierende Zündkerzen unabdingbar. Daher solltest Du diese niemals unterschätzen und im Rahmen der vom Fahrzeughersteller vorgeschriebenen Wechselintervalle regelmäßig austauschen. Die Information bezüglich der Wechselintervalle befindet sich im Fahrzeughandbuch Deines Fahrzeugs. Sollten vorher bereits Störungssymptome auftreten, muss man die Zündkerzen früher wechseln. Nur Zündkerzen mit Platin-Mittelelektrode oder Iridium-Elektroden wie untern anderem bei einigen NGK Zündkerzen und Bosch Zündkerzen haben eine längere Lebensdauer.

Woran erkennt man den Defekt einer Zündkerze?


Bei Zündkerzen handelt es sich um ein Verschleißteil, da sie sich mit der Zeit abnutzen. Das passiert, weil mit Übertragung des Zündfunkens sich auch mikroskopisch kleine Partikel lösen und so der Abstand zwischen Masse- und Mittelelektrode mit der Zeit größer wird. Nach vielen tausenden Kilometern kann der Funke dann nicht mehr überspringen. Indikatoren für ein Defekt einer oder mehrerer Zündkerzen können unter anderem folgende sein:

  • Anstieg von Co² im Abgas
  • schwerfälliger Motorstart (Starter arbeitet, aber der Motor springt nicht an / startet nach langen Starterbetrieb)
  • Motor ruckelt / vibriert während der Fahrt und deutlicher im Leerlauf
  • Verschlechterung der Motorleistung
  • erhöhter Kraftstoffverbrauch
  • Fühlzündungen auch im laufenden Betrieb

Je hochwertiger eine Zündkerze ist wie beispielsweise die Bosch Zündkerzen oder NGK Zündkerzen, je länger braucht es, bis sie verschleißen. Neben der normalen Abnutzung kann auch eine fehlerhafte Einstellung beim Motor dazu führen, dass eine Zündkerze schneller verschleißt. Dazu reicht in regelmäßigen Abständen eine Sichtprüfung der Zündkerzen. Ihr sogenanntes Kerzenbild gibt Auskunft darüber, ob und welcher Defekt vorliegt:

  • Kopf der Zündkerze ist rehbraun: alles in Ordnung
  • Mittelelektrode ist ganz oder teilweise abgebrannt: minderwertiger Kraftstoff, falsche oder zersetzende Zusätze in Kraftstoff und oder Öl, defekte Ventile
  • Zündkerze mechanisch kaputt: Zündkerze zu lang oder durch Ablagerungen von Metallspänen
  • Oberer Teil ist verrußt oder Elektroden miteinander verschmolzen: Zündkerze ist zu kalt im Betrieb und verbrennt nicht alles, zu fettes Kraftstoffgemisch, überwiegend nur Einsatz auf Kurzstrecken, verschmutzter Luftfilter, bei zu hoch verbleiten Kraftstoffen kann es zu Bleiablagerungen kommen
  • Oberer Teil ist verkrustet: Ablagerungen von Ölrückständen durch falsches Motoröl oder falschen Motoreinstellungen
  • Zündkerze verölt: undichte Kolbenringe oder Zündkerze, zu hoher Ölstand und damit zu viel Motoröl im Verbrennungsraum
  • Zündkerze weiß oder geschmolzen: Kerze ist zu heiß geworden beispielsweise aufgrund eines zu mageren Kraftstoffgemisches

Die Zündkerzen zu wechseln, behandelt bei allen genannten Punkten allerdings nur die Symptome, nicht jedoch die Ursachen. Die genaue Ursache sollte final von geschulten Fachpersonal bestimmt und behoben werden, so dass es erst wieder im regulären Wechselintervall notwendig ist, die Zündkerzen zu wechseln.

Was ist zu beachten, wenn man Zündkerzen kaufen möchte?


Wer eine Zündkerze kaufen will, sollte immer darauf achten, dass sie die richtige Länge und Gewindegröße hat. Ebenso sind der Elektrodenabstand und der Wärmewert wichtig. Am besten ist es, als erstes das Fahrzeug auszuwählen oder über die Teilnummer der bisherigen Zündkerze zu suchen. Bei den Ergebnissen dann noch auf die Einschränkungen achten und schon ist die richtige Zündkerze gefunden.

Bei den Suchergebnissen werden im allgemeinen Zündkerzen mehrerer Markenhersteller angezeigt. Alle bei uns angebotenen Zündkerzen sind in Erstausrüsterqualität und werden teilweise direkt von den Fahrzeugherstellern ab Werk verbaut. Neben den Bosch Zündkerzen und NGK Zündkerzen überzeugen auch die anderen mit einer hohen Belastbarkeit und einer langen Lebensdauer. Wer Zündkerzen kaufen möchte, sollte auf Markenqualität setzen.

Worauf kommt es an, wenn man Zündkerzen selber wechseln will?


Zündkerzen zu wechseln, sollte immer ausschließlich bei kaltem Motor durchgeführt werden. Bevor es zum Austausch der Zündkerzen kommt, sollte unbedingt die Hochspannungsleitung der Zündung abgeklemmt bzw. ausgeschaltet werden. Bei älteren Autos ist es kein großer Aufwand, die Zündkerzen zu wechseln, da ein direkter Zugang auf die Zündkerzen vorliegt. Nach dem Öffnen der Motorhauben blickt man hier direkt auf die Kerzenstecker und muss vorher keine anderen Bauteile abbauen. Währenddessen ist bei neueren Autos zunächst noch die Verkleidung zu entfernen.

Die einzelnen Zündkerzenstecker sind jeweils einem Zylinder fix zugeordnet und sollten daher nach dem Wechsel wieder an den korrekten Zylinder befestigt werden. Um eine Verwechslung zu vermeiden, sollten die Stecker, sofern noch keine eindeutige Zuordnung vorliegt, vorher nummeriert werden. Anschließend können die Zündkerzenstecker abgezogen werden. Nach dem Abnehmen der Stecker ist der obere Teil der Zündkerze zu sehen, bestehend aus der Anschlussmutter, der Keramikummantelung und der Sechskantmutter. Damit nach dem Herausdrehen der Kerzen kein Schmutz in die Zylinder gelangt, sollte der Zündkerzenschacht vor dem Herausschrauben der Zündkerzen mit Druckluft ausgeblasen werden.

Als nächstes wird der Zündkerzenschlüssel auf die Anzugsmutter gesteckt und die Zündkerze mit Vorsicht herausgeschraubt, sodass das Gewinde im Zylinderkopf nicht beschädigt wird. Im Anschluss sollten Verschmutzungen im Bereich der Zündkerzenbohrung entfernt werden und die neue Zündkerze vorsichtig mit Hand reingeschraubt werden. Hierbei ist unbedingt zu beachten, dass das Gewinde korrekt eingedreht wird.

Nun wird mit Hilfe eines Drehmomentschlüssels die Zündkerze im richtigen Anzugsmoment festgezogen. Hier ist zu beachten, dass der Drehmomentschlüssel auch den richtigen Newtonmeterbereich (Nm) abdeckt. Das korrekte Drehmoment ist zwingend nach den Herstellerangaben mit dem Drehmomentschlüssel durchzuführen. Ein zu niedriges Anzugsdrehmoment kann unter Umständen einen Kompressionsverlust verursachen, da die Zündkerze den Brennraum nicht korrekt abdichtet. Ein Bruch des keramischen Zündkerzenisolators ist ebenfalls möglich, was den Kolben beschädigen und somit zu einem Motorschaden führen kann. Ein zu festes Anziehen der Zündkerze ist auch fatal. Hier kann einerseits das Gewinde schlimmstenfalls der Zylinderkopf beschädigt werden.

Daher empfiehlt es sich, Zündkerzen von Fachpersonal wechseln zu lassen. Andernfalls ist es notwendig, dass man sich fach- und sachgerecht vor der Montage informiert. Wenn Du die Zündkerzen selber wechseln möchtest, musst Du die Montagehinweise beachten und das vorgeschriebene Anzugs-Drehmoment einhalten.

Wenn Du Fragen hast, was noch zu beachten ist, wenn Du Zündkerzen wechseln willst oder Du Dir unsicher bist, welche Zündkerzen Du kaufen sollst, kannst Du Dich gerne mit Deinen Fahrzeugdaten bei unserem Kundenservice melden.